ARCHIVE

3. März 2015

PS Tutorial #1 - Gegenlicht/Light Flares

Hallo meine Lieben,
wie schon am Anfang des Jahres angekündigt, werde ich hin und wieder Tutorials zur Bildbearbeitung posten, die auch ganz nützlich für Outfitposts sind! Hier ist Tutorial Nummer 1, in dem ich euch zeige, wie man ganz einfach so ein Gegenlicht wie in meinem letzten Post zaubert!
Dieses Tutorial zeige ich euch anhand von Photoshop. Nicht viele möchten in Photoshop investieren und benutzen kostenlose Bildbearbeitungsprogramme wie GIMP. Ich bin mir sicher, dass es dort ähnliche Tools gibt, jedoch kenne ich mit diesen Programmen nicht aus. Für das nächste Tutorial werde ich mich ein wenig mit kostenfreien Programmen vertraut machen und euch die Schritte mit den Programmen erklären :)
Los geht's - ihr braucht natürlich erstmal ein Bild! Für diesen Effekt bieten sich am besten Bilder an, die schon mit Gegenlicht aufgenommen worden sind! Dieses Foto wurde an einem Winternachmittag aufgenommen. Leider sind die Sonnenuntergänge im Winter sehr kurz, sodass man nicht die Möglichkeit hat, im orange-roten Sonnenuntergang wie im Sommer zu fotografieren! Mir war das Gegenlicht auf dem Foto zu weiß bzw. zu kalt von der Farbe, deswegen half ich mit Photoshop nach!
Als erstes erstelle ich eine leere Ebene unter Ebenen -> Neu -> Ebene und wähle im anschließend erscheinenden Fenster bei Farbe "keine" aus.
Nun wähle ich eine Farbe aus, die im orange-roten Bereich liegt und fahre mit einem Pinsel das Gegenlicht nach bzw. falls keins vorhanden war, male ich mir den Fleck an die gewünschte Stelle.
Nun ändere ich die Lichteinstellung für meine Ebene. Für diesen Effekt wählt man "Linear Dodge (add)" aus. Wie man sieht, verändert sich mein zuvor gemalter Lichtfleck. Momentan ist mir der Fleck noch etwas zu grün, deswegen fahre ich die Deckkraft runter (unter "Opacity") und fahre gegebenfalls nochmal mit dem Pinsel nach. Da wir eine Ebene erstellt haben, können wir ganz einfach die Deckkraft des Fleckes herunterfahren, ohne dabei unser Originalbild zu verändern. Am besten experimentiert man etwas mit den Parametern, denn bei jedem Bild wirkt es anders. Ich würde jedoch abraten in dem Schritt davor Farben zu verwenden, die kühler sind als orange (auch gelb!), denn sonst wird der Fleck zu grün.
Mit diesen Einstellungen kann man auch ganz einfach andere Lichteffekte malen, wie z.b. die sogenannten "Light Flares", sprich Lichtreflexe an den Seiten/Kanten der Fotos, die beim Fotografieren mit unter anderem älteren (analogen) Kameras automatisch entstanden sind.
Ich habe vorhin erwähnt, dass sich am besten Bilder anbieten, die bereits im Gegenlicht aufgenommen worden sind. Natürlich kann man in Ausnahmefällen auch ein Gegenlicht hineinzaubern, wo keiner war, wie mir z.B. bei dieser Serie gelungen ist. Hier habe ich mit einer sehr geringen Deckkraft gearbeitet. Das wichtigste ist nach wie vor, dass das Bild am Ende noch realistisch aussieht und nicht zu künstlich - gerade für natürliche Outfitbilder!
Ich hoffe, das Tutorial war interessant für den ein oder anderen. Für Fragen stehe ich euch gern zur Verfügung :)
xx Ola

Kommentare:

  1. WOW! Wundervolle Fotos! Sieht echt mega schön aus mit dem "gefakten" Licht. :)
    Dein Outfit gefällt mir übrigens auch mega! :)

    XX,
    Christina Key

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Wie toll man Fotos doch bearbeiten kann. Schöne Bilder. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Vendor management ChefMod: Professionally managed restaurant purchasing solution for foodservice. Simple to use ordering and receiving platform. EZRecipe for recipe management and live costing

    AntwortenLöschen
  4. wow sieht toll aus

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Dubai, Miami, Beijing...

    AntwortenLöschen
  5. Echt gut bearbeitet, hätte nicht gesehen,dass das kein natürliches Licht ist!
    abgesehen davon: tolles Outfit, Hut steht dir gut!

    Liebe Grüße Amy
    A NICE AMY

    AntwortenLöschen
  6. wow, toll! Danke für diesen informativen Post.

    schau doch mal bei mir vorbei, würd mich riesig freuen :-)
    http://roseoffashion.de

    XO, Melissa

    AntwortenLöschen
  7. so beautiful girl,and i love her smile

    AntwortenLöschen
  8. Can't believe this is a dress, it looks fab!

    AntwortenLöschen

Thanks for the feedback <3